Perfectly ok to be just fine!

2f609660e56d7b38f8dbe06966cdd40c

Bildquelle: Pinterest

Servus zusammen!

OK Leute… Weil so gut zum letzten Blogpost passt 😀

Youtube, Instagram und co. schaut man gerne an um sich abzulenken. Besonders gut kommt es dann an, wenn die Leute die sich dort präsentieren gut drauf sind. Heute bin ich auf Youtube auf eine interessante Reaktionen auf ein Video von dem Youtube-Gamer PewDiePie gestoßen, nämlich eine Reaktion von Casey Neistat. Eigentlich ist das Thema ein alter Hut, jedem müsste klar sein, dass wirklich niemand 24/7 ein so perfektes, aufregendes Leben führen kann, wie es bei den sozialen Netzwerken gerne suggeriert wird.

Denn nach einer Tiefkühlpizza sieht der Bauch von dem Model auf Instagram auch nicht mehr so flach aus…Ach ganz vergessen, die essen ja niiiie sowas 😉

Oder der coole Typ der immer so lässig in seinen Videos rüber kommt, erzählt natürlich nicht, dass er wieder durch eine Uniprüfung gefallen ist!

Wir haben auch mal schlechte Tage, Stress im Alltag, Streit mit Familie, dem Freund/Freundin, Breakups usw. oder man ist genervt von der Steuererklärung, die noch gemacht werden muss…

Aber klar ist auch: Gute Laune verkauft sich besser! 

Eine positive Lebenseinstellung, so wie ich sie im letzten Blogpost befürworte, kann nicht schädlich sein. Jedoch verstehe ich welche Welle, grade durch verschiedene Internetplattformen geht. Es ist nämlich absolut OK sich NORMAL zu fühlen und trotzdem GLÜCKLICH mit seinem Leben zu sein. Und es ist auch OK, wenn man mal TRAURIG wegen Dingen in Leben ist. Eben nicht perfekt zu sein. Weil sowas gibt es doch gar nicht 😉

In jedem Fall sollte man sich mit Gefühlen auseinander setzen. Wenn du traurig bist, dann sei traurig. Deine gute Laune kommt schon automatisch mit dem Prozess zurück! Wäre doch komisch, wenn man sich immer gleich fühlt! Denn:

Feelings must be felt.

Es ist keine Schwäche, sondern eine Stärke, wenn man Gefühle auslebt und somit damit lernt mit diesen umzugehen. Das macht dich stärker für ähnliche Situationen.

Keiner ist permanent eine aufgedrehte, auf Dopamin gesetzte Tanzmaus! 😉

Hier ist der Artikel der im Video erwähnt wird:

A Harvard psychologist explains why forcing positive thinking won’t make you happy

Video von PewDiePie:

Video von Casey Neistat (…bla bla bla…ab 3:45min.)

Am Wochenende gibts dann zur Abwechslung mal ein DIY 🙂

Helen ❤

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s