Weekly Update KW51

80f6e44822f730d3ee63c93a69b4e904

Bildquelle: Pinterest

Servus zusammen!

Noch 2 Tage! Dann ist Weihnachten ❤ 🙂

Gedanken: Vorstellungen, Erwartungen und Druck. Drei Wörter, mit ziemlich viel Tiefgang. Manchmal geistern sie wie Schatten Jahre lang um einen herum und manchmal dauert es Jahre bis einem ein Licht aufgeht. Manchmal dauert es auch nur ein paar Tage. Das Ergebnis ist das Gleiche. Es kommt manchmal wie ein Schleier den man lüftet oder wie eine Flutwelle, die Alles wegwischt und eine Tabula Rasa hinterlässt. Irgendwie wirken dann manche Verhaltensweisen aus der Vergangenheit echt paradox…

Und plötzlich halten die Nornen dir ein Stückchen neue Kreide hin. Bitteschön!

Man könnte es so beschreiben wie in dieser wahren Konversation zwischen zwei Menschen, die ich neulich erzählt bekommen habe:

Eine Frau  und ein Mann sind im Gespräch miteinander. Die Frau sagt: „Ich fühle mich als ob ich renne. Ich renne durch mein Leben und ich liebe es! Ich bin frei und wild und renne immer weiter.“ Der Mann sagt: „Ha! Ich werde dich schon zähmen und dich einfangen.“ Die Frau:“Das will ich auf gar keinen Fall! Aber du kannst gerne mit mir rennen.

Es ist das Schönste was ich seit Langem erzählt bekommen habe. Vielen Dank dafür ❤

Rennen ist schön. Niemals mehr nicht rennen. Wenn man über die Schulter blickt dann verschwinden Vorstellungen, Erwartungen und Druck in der Entfernung! Tabula Rasa 🙂

8a7e74b908bd3af5082e1fa10a432fda

Bildquelle: Pinterest

Checkliste: Mega viele Projekte habe ich parallel zur Zeit laufen. Stressig, aber schön!

Allein schon die Arbeiten für Kunstpädagogik:

  • Zwei große Leinwände mit Acryl bearbeiten (Stilleben)
  • Kupferstich
  • Zeichnen mit Bleistift
  • Freies Projekt: Tattoovieren auf Leder

Hinzu kommt noch mein Blog, als fortlaufendes Projekt.

Ich schreibe schon seit Jahren und damit meine ich nicht Tagebuch. Vielmehr sind es Texte, Gedichte und Geschichten. Dabei zeige ich fast nie meine Endfassung, weder meinem engeren Freundeskreis/Familie noch einer breiten Masse. Manchmal dauert es etwas länger bis ich mich zu etwas entschließe, wie z.B. diesen Blog zu machen. Aber vielleicht ist es mal an der Zeit was Neues zu probieren?

Poetryslam finde ich ziemlich gut. Es gibt oft freie Listen in denen man sich eintragen kann, wenn man mutig genug ist 😉 Aufgeregt? Natürlich. Aber was für ein schöner Weg, etwas mit anderen zu teilen.

Außerdem habe ich einen alten, lieben Freund wieder getroffen: den Kurzfilm. Momentan bin ich dabei einen meiner Texte in einen Kurz-Stop-motion-Film zu verbildlichen.

Ich peile so Mitte/Ende-Januar für die Fertigstellung an. Wenns klappt, dann stehts auf dem Blog! Feuer und Flamme ist eine Untertreibung 🙂 Mega aufgeregt 🙂

 Need to see: EPIC! Ich hätte auch gerne eine Drone 😀

Mega coole Stop-Motion Aufnahmen:

https://www.instagram.com/trishazemp/

Wie man Stop-Motion macht 🙂

Verstehen wohl ehr nur Leute, die nen Einblick in Youtube haben:

Danke Julia ❤

 

Need to read: Pure Heimatliebe! ❤ Nach ein paar Jahren im schönem Franken, ist mein Herz teils in Franken, teils im Ruhrgebiet verankert. Und fränkischen Wein mag ich auch. Da kommt man sich gleich so lokal-patriotisch vor beim Lesen 😉 Prost!

Bocksbeutelmorde: 12 Krimis aus Weinfranken

Lieblingslied: Haha…Diese Songtitel… keine Ahnung…Ich nehme an Weihnachtszeit ist die Zeit der Liebe/Freundschaft/guten Gefühlen.  Liebe ❤

Helen 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s