Weekly Update KW34

14101682_1069262726454524_1678630338_n

Servus zusammen!

Gedanken: Kennt jemand von euch „The Moomin“? Eine meiner absoluten Lieblingskinderserien. Original aus Finnland und absolut liebenswert. Um mal die Weisheit von dem oben dargestellten Bild zu übersetzen:

„Back to nature!“

„We only live once!“

„Responsibilities be damned!“

Herrlich… wenn man so leben könnte wie ein Moomin 😉 Zumindest bietet ein Urlaub so eine kleine Auszeit von der Realität und die Möglichkeit einen Ansatz zu finden, wie ihn schon Marcus Aurelius jedem nahe gelegt hat:

„Confine yourself to the present!“

Das heißt ja nicht, dass man alles was die Zukunft angeht über Bord werfen muss. Aber den Moment genießen kann man in jedem Fall, ohne das was kommen wird, außer Auge zu lassen. Cheers! 😉

Checkliste: A pro pro Urlaub! Bald gehts los! Die Liegefläche für das Auto wird morgen gebaut. Dabei mache ich morgen Fotos und stelle eine Kostenübersicht bereit. Wie so ziemlich bei allen DIY-Projekten ist auch dieses ziemlich individuell. Daher werden Maße etc. nicht so viel nützen, falls ihr sowas nachbauen wollt. Aber so ein kleiner Einblick kann ja sicherlich nicht schaden. Good times 🙂

Need to see: Trotz vieler (nicht positiver) Kritiken, will ich unbedingt in diesen Film! Suicide Squad!!! Der Soundtrack ist zumindest auch ziemlich passend (und gut!!!). Bleibt abzuwarten, ob er hält was er verspricht, oder ob der Trailer so ziemlich das einzige ist was super ist bei diesem Film!

Einfach mal ein bisschen lächeln auch, wenn man grad nicht will…hilft auch 🙂

 

Lieblingslied: Old but gold –> Creep – Radiohead

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s