Geburtstagsfest!

27

Letztes Jahr habe ich zum meinem 26. Geburtstags hauptsächlich Canapes gezaubert. Das war sehr zeitaufwendig und stressig, deshalb habe ich mir dieses Jahr überlegt, was ich stattdessen machen könnte. Meine Wahl viel auf verschiedene Fingerfoodvariationen, die ich teilweise einen Tag vorher vorbereiten konnte.

Hier ist das Menü:

Menü

Ich werde verschiedene Gerichte auch auf dem Blog vorstellen. Ingesamt hat die Zusammenstellung des Menüs allen meinen Gästen sehr gut gefallen, weshalb ich denke, dass es auch meinen Lesern des Blogs ein paar Anregungen bieten kann.

Eigentlich sind alle Gerichte sehr einfach zuzubereiten und schmecken auch sehr gut und wenn man das Essen zu zweit oder zu dritt vorbereitet ist es auch nicht so zeitintensiv!

Essen

Bei der Tischdeko wollte ich dieses Jahr mehr gedeckte Farben nehmen und auch mehr in den puristischen/natürlichen Stil gehen. Ich habe mich hierbei sehr am skandinavischen Design orientiert, keine Ahnung ob ich damit mein Ziel verfehlt habe, aber das Endprodukt fand ich schon sehr ansprechend.

Als Dekoelemente habe ich Mistelzweige, Holz, eine lange LED-Lichterkette und weiße Kerzen verwendet. In der Mitte habe ich ein selbstgebautes Centerpiece platziert.

???????????????????????????????

Ich finde Stoffservierten sehr schön, deshalb habe ich kurzerhand, die Stückzahl die ich benötigt habe für den Abend, selbst genäht. Das geht relativ schnell und ist auf jeden Fall wesentlich preisgünstiger, als die zu kaufen.

???????????????????????????????

Tischdeko3

Hier ein paar Bilder von den Gerichten:

buffet

???????????????????????????????

Tomaten-Morzarella-Salat

???????????????????????????????

Zucchini-Schinken-Röllchen

Filoteig

Schafkäse mit Petersilie im Filoteig

Dessert

Dessert: Schokokirschkuchen & Pandan-Panacotta mit Mango-Maracuja-Sauce

Ich werde einige von den Rezepten auf den Blog vorstellen! Falls du Interesse hast ein paar von Gerichten nachzukochen/backen, kannst du auf die folgenden Links klicken und wirst zu dem Rezept weitergeleitet:

Granatapfel-Drink mit Prosecco und frischer Minze

Auberginen-Dip

Avocado-Dip

Kichererbsen-Dip

Schafkäse mit Petersilie im Filoteig (vegetarisch)

Phillipinische Frühlingsrollen (Vegetarischevariante möglich)

Zucchini-Schinken-Röllchen (Vegetarischevariante möglich)

Schokokirschkuchen

Pandan-Panacotta mit Mango-Maracuja-sauce

Alle Gerichte auf diesem Menü gab es an diesem Abend auch in einer vegetarischen Variante. Ein paar von meinen Freunden sind Vegetarierer, deshalb gab es diese Option. Ich habe beides probiert und es es schmeckt beides sehr lecker!!! Das Panacottarezept habe ich mit Agar-agar gemacht anstatt von Gelantine und es klappt genauso gut.

Birthdayparty

So last year I created a variation of different canapes for my guests. Although everything was delicous, the process of making was very stressful and I would have never done it alone. So this year I decided to make a variation of fingerfood, which some I  prepared one day before the party (pictures see above). This receipts are very easy but none the less tasty (you can click on the links above).

The table decoration last year was very inspired by autumn: red leafs and autumn-flowers. This year I decided to go for a more winterly style: misteltoes, wood, fairy lights and white candles. This elements created a very cosy feeling and a soft light. I like the scandinavian taste of decoration and I got very inspired by it.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s